Sonntag, 11. März 2018

Benjamin Ingrosso gewinnt das Melodifestivalen 2018!


Benjamnin Ingrosso hat das Melodifestivalen 2018 gewonnen! Er konnte sich mit seinem Song "Dance You Off" beim Tele- und Juryvoting durchsetzen. Benjamin darf nun Schweden beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon vertreten. 

Der zweite Platz ging an den Song "Every Single Day" von Felix Sandman. Auf dem dritten Platz landete überraschend John Lundvik und "My Turn".

Die Ergebnisse:



Televoting
Juryvoting
Gesamt
01.
Benjamin Ingrosso: "Dance You Off"
67
114
181
02.
FELIX SANDMAN: "Every Single Day"
64
94
158
03.
John Lundvik: "My Turn"
62
66
128
04.
Samir & Viktor: "Shuffla"
60
54
114
05.
Mariette: "For You"
49
64
113
06.
LIAMOO: "Last Breath"
53
52
105
07.
Margaret: "In My Cabana"
41
62
103
08.
Martin Almgren: "A Bitter Lullaby"
41
43
84
09.
Renaida: "All The Feels"
51
30
81
10.
Rolandz: "Fuldans"
51
24
75
11.
Jessica Andersson: "Party Voice"
37
33
70
12.
Mendez: "Everyday"
62
2
64

Die Schweden haben sich fleißig an der Abstimmung beteiligt. Im Finale des Melodifestivalen 2018 wurden 13.993.975 Stimmen gezählt. Das ist ein neuer Rekord in der Geschichte der Musikshow.


Einen wirklichen Favoriten hatten die Schweden in diesem Jahr nicht. Die Abstände beim Televoting sind sehr gering. Zwischen ersten und zweiten Platz liegen gerade drei Punkte. Der Abstand zwischen Platz zwei und drei sind auch nur zwei Punkte. Ist Benjamin Ingrosso nun also der Sieger aller Schweden? Wohl eher nicht. Das Melodifestivalen 2018 hat ein sehr schwaches Bild in den letzten sechs Wochen abgegeben. Mit dem Song "Dance You Off" ist Schweden beim Eurovision Song Contest noch halbwegs gut bedient. International kommt das Gesamtpaket aus Lichtperformance und eingängiger Popmusik gut an. Immerhin konnte Benjamin Ingrosso das Juryvoting mit 20 Punkten Vorsprung gewinnen.

Schweden tritt nun im zweiten Semifinale des Eurovision Song Contest 2018 am 10. Mai an.


Benjamin Daniele Wahlgren Ingrosso wurde im September 1997 geboren. Er ist der Sohn der schwedischen Sängerin Pernilla Wahlgren. Er gewann 2006 die Kindershow Lilla Melodifestivalen. Zwischen 2008 und 2011 war er in mehreren Musicalproduktionen zu sehen. 2014 trat er bei der schwedischen Version von "Let’s Dance" an und gewann die Show. Im Jahr darauf veröffentlichte er die Single "Fall in Love", die sich in den schwedischen Charts platzieren konnte. Im letzten Jahr nahm Ingrosso bereits am Melodifestivalen teil, dort präsentierte er den Song "Good Lovin". Im Finale erreichte er den fünften Platz. Die Single erreichte in den schwedischen Charts Platz zehn und Goldstatus.

Samstag, 10. März 2018

Heute: Finale des Melodifestivalen 2018!


Wer gewinnt heute das Melodifestivalen 2018? In Stockholm geht am Abend das große Finale der beliebten Fernsehshow über die Bühne. In der Friends Arena treten zwölf Songs an. Am Ende entscheiden die schwedischen Fernsehzuschauer und elf internationale Jurys darüber, welches Lied für Schweden zum Eurovision Song Contest 2018 nach Lissabon fährt.

Die Teilnehmer:
01. VideoMendez: "Everyday"
02. VideoRenaida: "All The Feels"
03. VideoMartin Almgren: "A Bitter Lullaby"
04. VideoJohn Lundvik: "My Turn"
05. VideoJessica Andersson: "Party Voice"
06. VideoLIAMOO: "Last Breath"
07. VideoSamir & Viktor: "Shuffla"
08. VideoMariette: "For You"
09. VideoFELIX SANDMAN: "Every Single Day"
10. VideoMargaret: "In My Cabana"
11. VideoBenjamin Ingrosso: "Dance You Off"
12. VideoRolandz: "Fuldans"


Die Showarena:
Das Finale des Melodifestivalen findet in der Friends Arena statt. Die Arena ist eigentlich Schwedens größtes Fußballstadion. Seit 2013 wird das Stadion einmal im Jahr zur Showarena für das Melodifestivalen. Die Arena liegt im Stockholmer Vorort Solna. Rund 27.000 Zuschauer werden das Finale vor Ort miterleben.

Das Voting:
Nachdem alle zwölf Kandidaten ihre Songs präsentiert haben, entscheiden die Zuschauer und Fachjurys aus elf Ländern über die Beiträge. Sowohl die Juroren als auch die Zuschauer entscheiden zu jeweils 50% über den Sieger des Melodifestivalen 2018.

Die Internationalen Jurys:
Armenien
Australien
Großbritannien
Frankreich
Italien
Polen
Albanien
Zypern
Georgien
Island
Portugal

Die Jurys vergeben 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10 und 12 Punkte. Somit vergibt jede Jury 58 Punkte. Addiert man alle Punkte der 11 Fachjurys, kommt man auf 638 Punkte. Diese Punktezahl wird auch beim Zuschauervoting vergeben.

Nachdem die Leitungen geschlossen sind, werden alle Anrufe, SMS und App-Votings gezählt. Die Stimmen werden in Prozente umgerechnet: z. B. Song 4 erhält 12% der Stimmen, so bekommt der Song 12% von 638 Punkten. Das wären in diesem Fall 77 Punkte (76,56). Der Song mit den meisten Stimmen gewinnt das Melodifestivalen und vertritt Schweden beim Eurovision Song Contest.

Schweden tritt im zweiten Semfinale des Eurovision Song Contest 2018 am 10. Mai an.

Die Show beginnt um 20 Uhr und endet um 22 Uhr. Verfolgen kann man das Finale aus der Arena in Stockholm auf SVT1 und SVT World sowie per Livestream auf SVT.se. Moderiert wird das Melodifestivalen in diesem Jahr von David Lindgren. Lindgren ist mit großen Bühnen vertraut. Der Sänger nahm bereits drei Mal am Melodifestivalen teil. Seine beste Platzierung erlangte er 2012 mit dem Song "Shout It Out". Im letzten Jahr durfte er zusammen mit Clara Henry und Hasse Andersson bereits das Melodifestivalen moderieren.

Samstag, 3. März 2018

Melodifestivalen 2018: Die Ergebnisse der Andra Chansen


Das Finale des Melodifestivalen 2018 ist komplett. Die letzten vier Finalplätze wurden heute Abend bei der Andra Chansen (Zweite Chance Runde) vergeben. Margaret, Renaida, Felix Sandman und Mendez konnten sich in den Duellen durchsetzen.

Die Ergebnisse:

Für das Finale qualifiziert:
- Margaret: "In My Cabana"
- Renaida: "All The Feels
"
- Felix Sandman: "Every Single Day"
- Mendez: "Everyday"

Ausgeschieden:
- Moncho: "Cuba Libre"
- Olivia Eliasson: "Never Learn"
- Mimi Werner: "Songburning"
- Sigrid Bernson: "Patrick Swayze"


Bei der Andra Chansen aus Kristianstad gab es keine großen Überraschungen. Margaret, Renaida und Felix Sandman konnten sich in ihren Duellen durchsetzen. Überraschend finde ich hingegen, dass Mendez das Publikum überzeugen konnte.  Der Sänger hat gesanglich doch sehr wenig überzeugt. Die Duellpartnerin Sigrid Bernson hat da mehr abgeliefert.  

Damit befindet sich das Melodifestivalen 2018 auf der Zielgeraden. Nächste Woche steigt das große Finale in Stockholm. Welcher der 12 Finalsongs wird sich durchsetzen? Es wird auf jeden Fall sehr spannend.

Heute: Andra Chansen des Melodifestivalen 2018!


Wer nutzt heute Abend seine zweite Chance? In der Andra Chansen (Zweite Chance Runde) des Melodifestivalen 2018 treten acht Songs erneut an. Am Ende schaffen vier Songs den letzten Sprung ins große Finale.

Die Duelle der Andra Chansen:

Duell 1:
- VideoMargaret: "In My Cabana"
- VideoMoncho: "Cuba Libre"

Duell 2:
- VideoRenaida: "All The Feels
"
- VideoOlivia Eliasson: "Never Learn"

Duell 3:
- VideoFelix Sandman: "Every Single Day"
- 
VideoMimi Werner: "Songburning"

Duell 4:
- VideoSigrid Bernson: "Patrick Swayze"
- VideoMendez: "Everyday"


Das Voting: Abgestimmt wird per Tele-, SMS- und Appvoting. Es gibt vier K.O.-Duelle. Die zwei Kandidaten in den jeweiligen Duellen treten gegeneinander an. Der Sieger jedes Duells zieht in das Finale des Melodifestivalen 2018 ein.

Die Show beginnt um 20 Uhr und endet um 21.30 Uhr. Verfolgen kann man die Andra Chansen aus der Arena in Kristianstad auf SVT1 sowie per Livestream auf SVT.se. Moderiert wird das Melodifestivalen in diesem Jahr von David Lindgren. Lindgren ist mit großen Bühnen vertraut. Der Sänger nahm bereits drei Mal am Melodifestivalen teil. Seine beste Platzierung erlangte er 2012 mit dem Song "Shout It Out". Im letzten Jahr durfte er zusammen mit Clara Henry und Hasse Andersson bereits das Melodifestivalen moderieren.

Meine Kommentare zur Show bei Twitter: @alleseurovision

Samstag, 24. Februar 2018

Melodifestivalen 2018 - 4. Vorrunde: Mariette und Rolandz im Finale!


Die letzte Vorrunde des Melodifestivalen 2018 ist vorbei. Alle 28 Wettbewerbssongs wurden vorgestellt. Die letzten sieben Lieder gab es heute Abend bei der Vorrunde in Örnsköldsvik zu hören. Am Ende konnte sich Sängerin Mariette und die Spaßtruppe Rolandz für das Finale in zwei Wochen qualifizieren.

Die Ergebnisse:

Für das Finale qualifiziert:
- Mariette: "For You"
- Rolandz: "Fuldans"

Für die Andra Chansen qualifiziert:
- Olivia Eliasson: "Never Learn"
- Felix Sandman: "Every Single Day"

Ausgeschieden:
5. Platz: Elias Abbas: "Mitt paradis"
6. Platz: Emmi Christensson: "Icarus"
7. Platz: Felicia Olsson: "Break That Chain"


Die Qualifikation von Mariette war keine Überraschung. Ihr Lied "For You" war heute Abend der große Favorit. Die anderen Songs konnten da wirklich nicht mithalten. Auch Rolandz, die Band um den schwedischen Komiker Robert Gustafsson, hat den Sprung ins Finale geschafft. Der Spaßsong "Fuldans" kam sehr gut beim Publikum an. Es liegt vielleicht auch einfach an der Beliebtheit von Robert Gustafsson. Einer der besten Komiker in Schweden. Olivia Eliasson hat heute Abend stimmlich wenig überzeugt. Sie darf sich nächste Woche in der Andra Chansen erneut beweisen. Auch Felix Sandman bekommt nächste Woche eine zweite Chance.

Nächsten Samstag folgt die Zweite Chance Runde, die Andra Chansen. In Kristianstad treten acht Künstler in vier Duellen an. Am Ende können sich noch vier Songs für das große Finale in Stockholm qualifizieren.

Heute: 4. Vorrunde des Melodifestivalen 2018!


Die letzte Vorrunde des Melodifestivalen 2018 steht an. In der Arena in Örnsköldsvik werden die letzten sieben Songs präsentiert. Leider kann die vierte Runde musikalisch nicht viel wieder gut machen. Das Melodifestivalen ist in diesem Jahr einfach schwach.

Die Teilnehmer:
01. Emmi Christensson: "Icarus"
02. Elias Abbas: "Mitt paradis"
03. Felicia Olsson: "Break That Chain"
04. Rolandz: "Fuldans"
05. Olivia Eliasson: "Never Learn"
06. FELIX SANDMAN: "Every Single Day"
07. Mariette: "For You"


Wenn nix schief geht, sehen wie Mariette im Finale wieder. Die Vierte des Vorjahres hat ihren Song "For You" perfekt inszeniert. Auch hier muss ich leider Kritik äußern: Wir haben schon stärkere Lieder von Mariette gehört. Der Rest des Teilnehmerfeldes ist schwer einzuschätzen. Letzte Woche haben die Schweden gegen jeden Trend gevotet. Daher ist eine Prognose sehr schwer. Schafft es der Spaßsong von Rolandz ins Finale? Oder triumphieren am Ende doch die jungen Wilden - Felix Sandman, Olivia Eliasson und Felicia Olsson?

Das Voting: Abgestimmt wird per Tele- und Appvoting. Die Titel auf Platz eins und zwei im Voting erreichen das Finale des Melodifestivalen auf direktem Weg, die Plätze drei und vier treten in der Andra Chansen-Runde auf. Die letzten drei Songs fliegen aus dem Wettbewerb. Abstimmberechtigt sind natürlich nur die Schweden.

Die Show beginnt um 20 Uhr und endet um 21.30 Uhr. Verfolgen kann man die vierte Vorrunde aus der Arena in Örnsköldsvik auf SVT1 sowie per Livestream auf SVT.se. Moderiert wird das Melodifestivalen in diesem Jahr von David Lindgren. Lindgren ist mit großen Bühnen vertraut. Der Sänger nahm bereits drei Mal am Melodifestivalen teil. Seine beste Platzierung erlangte er 2012 mit dem Song "Shout It Out". Im letzten Jahr durfte er zusammen mit Clara Henry und Hasse Andersson bereits das Melodifestivalen moderieren.

Meine Kommentare zur Show bei Twitter: @alleseurovision

Freitag, 23. Februar 2018

Unser Lied für Lissabon: Michael Schulte singt für Deutschland!


Wir haben einen eindeutigen Gewinner! Michael Schulte wird Deutschland beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon vertreten. Er setzte sich mit seinem Song "You Let Me Walk Alone" beim deutschen Vorentscheid in Berlin durch.

Die Ergebnisse:


Panel
Jury
Zuschauer
Gesamtpunkte
Michael Schulte: "You Let Me Walk Alone" 
12
12
12
36
Xavier Darcy: "Jonah"
8
10
7
25
Ryk: "You and I"
10
8
5
23
Ivy Quainoo: "House On Fire" 
7
7
8
22
voXXclub: "I mog Di so" 
6
5
10
21
Natia Todua: "My Own Way"
5
6
6
17

Die Fernsehzuschauer, ein 100-köpfiges Eurovisions-Panel sowie eine international besetzte Experten-Jury hatten bei der Wahl gleiches Stimmrecht. In allen drei Votings setzte sich Michael Schulte durch.

Mit Michael schickt Deutschland endlich wieder einen würdigen Sänger zum Eurovision Song Contest. Nicht nur der Sänger ist würdig, sondern auch der Song. Mit "You Let Me Walk Alone" muss sich Deutschland in Lissabon nicht verstecken. Nach der Show steht Deutschland bei den internationalen Wettquoten bereits auf Platz neun! Ein Platz in den Top Ten ist sollte Pflicht sein.


Das Lied ist dem eigens dafür aufgelegten Song Writing Camp entstanden, bei dem sich die sechs Acts im Januar mit nationalen und internationalen Textern, Komponisten und Produzenten getroffen hatten. Der Song "You Let Me Walk Alone" stammt aus der Feder von Michael Schulte, Thomas Stengaard, Nisse Ingwersen und Nina Müller. Damit steht ein bekannter Songwriter hinter dem Lied. Thomas Stengaard hat unter anderem den Eurovision Siegersong "Only Teardrops" von 2013 geschrieben.

Michael Schulte, der Dritte bei "The Voice of Germay" 2012, wurde mit seinem YouTube-Kanal bekannt. Sein Kanal hat mehr als 50 Millionen Views und knapp 200.000 Abonnenten. Ein Großteil seiner über 1,2 Millionen Spotify-Streamabrufe pro Monat kommt aus Schweden, Norwegen, England und den USA. Inzwischen hat der Singer/Songwriter erfolgreich sieben Alben und EPs veröffentlicht. Aufgewachsen ist er in Dollerup bei Flensburg, heute wohnt er in Buxtehude im Landkreis Stade.