Samstag, 11. November 2017

43 Teilnehmer für den Eurovision Song Contest 2018!


Auf in eine neue Eurovision Song Contest Saison. Lissabon richtet 2018 den weltgrößten Musikwettbewerb aus. Insgesamt haben sich 42 43* Länder für den Song Contest angemeldet. Diese Übersicht verrät Dir, welches Land welchen Künstler nach Portugal schickt ...


--- Stand: 18.11.2017 - 16:03 UHR ---
Alle Angaben ohne Gewähr - Beitrag wird fortlaufend aktualisiert

Bestätigte Teilnahme:
Albanien - Vorentscheid am 23.12.2017
Armenien
Aserbaidschan - Aisel: Titel noch unbekannt
Australien - interne Auswahl
Belgien - Laura Groeseneken: Titel unbekannt
Bulgarien - interne Auswahl
Dänemark - Vorentscheid am 10.02.2018
Deutschland - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Estland - Vorentscheid am 03.03.2018
Finnland - Saara Aalto: Vorentscheid (Song) am 03.03.2018
Frankreich - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Georgien
Griechenland - Vorentscheid im Februar 2018
Großbritannien - Vorentscheid am 07.02.2018
Irland - wahrscheinlich interne Auswahl
Island - Vorentscheid am 03.03.2018
Israel - Sieger von "Hakochav haba"
Italien - San Remo Festival am 10.02.2018
Kroatien
Lettland - Vorentscheid (Termin nicht unbekannt)
Litauen - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Malta - Vorentscheid am 03.02.2018
Mazedonien *
MoldauMoldau - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Montenegro - Vorentscheid am 17.02.2018
Niederlande - Waylon: Titel noch unbekannt
Norwegen - Vorentscheid am 10.03.2018
Österreich -  interne Auwahl
Polen - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Portugal - Vorentscheid am 04.03.2018
Rumänien - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Russland
San Marino - Vorentscheid im Janaur 2018
Schweden - Vorenscheid am 10.30.2018
Schweiz - Vorentscheid am 04.02.2018
Serbien - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Slowenien - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Spanien
Tschechien - wahrscheinlich interne Auswahl
Ukraine - Vorentscheid am 24.02.2018
Ungarn - Vorentscheid am 24.02.2018
Weißrussland - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)
Zypern - Vorentscheid (Termin nicht bekannt)

* Der mazedonische Sender MRKTV und die Europäische Rundfunkunion haben sich im Streit um ausstehenden Beiträge geeinigt. Damit darf Mazedonien doch am Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon teilnehmen. Die Teilnehmerzahl wächst auf 43!

Keine Teilnahme:
Bosnien-Herzegowina (2016)
Slowakei (2012)
Türkei (2012)

Auch Andorra (2009), Luxemburg (1993), Marokko (1980) und Monaco (2006) nehmen nicht am Eurovision Song Contest 2018 teil.

(In Klammern das Jahr der letzten Teilnahme!)

Montag, 15. Mai 2017

Eurovision 2017: So stimmte Deutschland ab


Alle Jahre wieder. Deutsche Televoter und deutsche Fachjury sind sich bei der Punktevergabe nicht einig. Während die Telvoter Bulgarien und Portugal favorisierten, hat die deutsche Jury Norwegen 12 Punkte gegeben.

Die nationale Jury für den Eurovision Song Contest 2017 bestand aus ESC-Gewinnerin Nicole, Sängerin Joy Denalane, Musikproduzent Andreas Herbig, Sänger und Songwriter Adel Tawil und Sänger Wincent Weiss.

Abstimmung 2. Semifinale (11.05.2017)

Land
Platzierung 
Fachjury
Punkte
Fachjury
Platzierung
Televoting
Punkte
Televoting
Bulgarien
2
10
1
12
Ungarn
11
0
2
10
Israel
13
0
3
8
Rumänien
18
0
4
7
Kroatien
6
5
5
6
Niederlande
3
8
6
5
Österreich
5
6
7
4
Estland
12
0
8
3
Norwegen
1
12
9
2
San Marino
16
0
10
1
Schweiz
9
2
12
0
Serbien
4
7
13
0
Irland
7
4
15
0
Malta
8
4
16
0
Dänemark
10
1
18
0

Abstimmung Finale (13.05.2017)

Land
Platzierung 
Fachjury
Punkte
Fachjury
Platzierung
Televoting
Punkte
Televoting
Portugal
2
10
1
12
Belgien
12
0
2
10
Kroatien
8
3
3
8
MoldauMoldau
19
0
4
7
Rumänien
21
0
5
6
Bulgarien
3
8
6
5
Italien
13
0
7
4
Ungarn
10
1
8
3
Polen
15
0
9
2
Niederlande
4
7
10
1
Schweden
7
4
12
0
Österreich
9
2
14
0
Australien
6
5
15
0
Norwegen
1
12
20
0
Großbritannien
5
6
22
0

Zur Erklärung der Platzierung: Die deutsche Jury trifft ihre Entscheidung bereits während der zweiten Generalprobe, die sie im eigenen Land am Bildschirm verfolgt. Jedes Jurymitglied muss die Beiträge, über die es abstimmen darf, in eine Reihenfolge bringen. Hieraus wird eine Gesamtreihenfolge der Jury (Platz 1 bis 25) ermittelt. Eine Gesamtreihenfolge wird auch beim deutschen Televoting erstellt. Das Land mit den meisten Anrufen landet auf Platz 1. Das Lied mit den wenigsten Anrufen landet im nationalen Ranking auf Platz 25. Die Plätze 1 bis 10 werden sowohl beim Jury- als auch beim Televoting mit eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, zehn und zwölf Punkten bewertet. Bei 26 Teilnehmern im Finale minus Deutschland kommt man auf 25 Länder für das deutsche Ranking.