Sonntag, 12. März 2017

Robin Bengtsson gewinnt Melodifestivalen 2017!


Das Melodifestivalen 2017 hat einen Sieger gefunden: Robin Bengtsson hat mit dem Song "I Can't Go On" den Musikwettbewerb gewonnen. Der Sänger kann sich glücklich schätzen, dass es beim Melodifestivalen internationale Jurys gibt. Das Juryvoting gewann Robin Bengtsson mit großem Vorsprung. Beim Televoting der Schweden kam der Song "I Can't Go On" nur auf Platz drei. Robin ist also nicht Schwedens erste Wahl.

Das Ergebnis:
Gesamtpunkte - Televoting + Juryvoting

01. 146 - 50 + 96 - Robin Bengtsson: "I Can’t Go On“
02. 133 - 57 + 76 - Nano: "Hold On“
03. 105 - 49 + 56 - Jon Henrik Fjällgren feat. Aninia: "En värld full av strider"
04. 099 - 37 + 62 - Mariette: "A Million Years“
05. 087 - 33 + 54 - Benjamin Ingrosso: "Good Lovin’“
06. 080 - 51 + 29 - Wiktoria: "As I Lay Me Down“
07. 067 - 32 + 35 - Ace Wilder: "Wild Child“
08. 066 - 31 + 35 - Boris René: "Her Kiss“
09. 046 - 30 + 16 - Lisa Ajax: "I Don’t Give A“
10. 043 - 37 + 06 - Anton Hagman: "Kiss You Goodbye“
11. 041 - 34 + 07 - FO&O: "Gotta Thing About You“
12. 033 - 32 + 01 - Owe Thörnqvist: "Boogieman Blues“


Robin Bengtsson zählte im Vorfeld des Finales zu den Favoriten auf den Sieg. Doch so ein überraschendes Ergebnis hat am Ende wohl kaum einer erwartet. Die Schweden wollten den Song "Hold On" von Nano als Gewinner sehen. Die Jurys setzten Robin Bengtsson auf Platz eins. Im Gesamtvoting konnte Bengtsson das Rennen um die Mellokrone für sich entscheiden. Auch Sängerin Wiktoria wurde als Favoritin gehandelt. Die Künstlerin erlaubte sich am Freitag beim Juryfinale einen stimmlichen Fehler. Dieser wurde heute Abend beim Voting bestraft. Nur Platz 6 beim Juryvoting. Auch bei der Liveshow hat sich Wiktoria versungen. Die Schweden haben sie aber dafür nicht zu hart bestraft. Die Sängerin erreicht im Televoting den zweiten Platz. Doch durch das harte Urteil der internationalen Jurys ist der Sieg beim Mello geplatzt.

Die schwedische Bevölkerung beteiligte sich mit großem Interesse am Televoting. Insgesamt wurden im Finale des Melodifestivalen 2017 13.566.778 Stimmen abgegeben. Ein neuer Rekord in der Geschichte der Fernsehshow.

Der Song "I Can't Go On" stammt aus der Feder eines anderen Melodifestivalen-Gewinners. Robin Stjernberg, Gewinner 2013, hat an dem Song für seinen Kollegen mitgeschrieben. Weiterhin am Song beteiligt sind die Produzenten David Kreuger und Hamed "K-One" Pirouzpanah.

Robin Bengtsson wurde am 27. April 1990 in der schwedischen Provinz Västra Götalands län geboren. Während seiner Kindheit lernte er, Trompete zu spielen, mit 13 Jahren begann er Gitarre zu spielen. Als Jugendlicher nahm er 2008 an der schwedischen Castingshow Idol teil. Dort erreichte er den dritten Platz. Letztes Jahr beim Melodifestivalen belegte Robin mit dem Song "Constellation Prize" den fünften Platz im Finale.

Robin Bengtssong wird am 9. Mai den Song "I Can't Go On" beim ersten Semifinale des Eurovision Song Contest 2017 präsentieren. Zwischen den ganzen Balladen wird Schweden mit diesem Song sicherlich auffallen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen