Sonntag, 15. März 2015

Måns Zelmerlöw gewinnt Melodifestivalen 2015!

Schweden räumt das Feld von hinten auf. Endlich mal keine Ballade, die zum Eurovision Song Contest 2015 geschickt wird. Måns Zelmerlöw hat in Stockholm das Finale des Melodifestivalen 2015 gewonnen und darf somit zum Song Contest nach Wien fahren. Im Gepäck wird er dann den Song "Heroes" haben, mit den er sich klar gegen die 11 Konkurrenten durchgesetzt hat.


Das Ergebnis:
Gesamtergebnis (Jury- + Televoting)

01. 288 (122 + 166) - Måns Zelmerlöw: "Heroes"
02. 139 (051 + 088) - Jon Henrik Fjällgren: "Jag är fri (Manne leam frijje)"
03. 102 (074 + 028) - Mariette: "Don't Stop Believing"
04. 078 (010 + 068) - Hasse Andersson: "Guld och gröna skogar"
05. 077 (048 + 029) - Eric Saade: "Sting"
06. 059 (041 + 018) - Linus Svenning: "Forever Starts Today"
07. 056 (038 + 018) - Isa: "Don't Stop"
08. 049 (029 + 018) - Samir & Viktor: "Groupie"
09. 028 (010 + 018) - Magnus Carlsson: "Möt mig i Gamla stan"
10. 025 (021 + 004) - JTR: "Building It Up"
11. 023 (015 + 008) Jessica Andersson: "Can't Hurt Me Now"
12. 022 (014 + 008) - Dinah Nah: "Make Me (La La La)"

Måns hat es im dritten Anlauf endlich zum Eurovision Song Contest geschafft. Seine Reise zum Song Contest begann bereits 2007, als er mit dem Song "Cara Mia" nach Helsinki zum Contest wollte. Leider wurde nichts draus. Er belegte den 3. Platz im Finale. In den schwedischen Charts erreichte "Cara Mia" später die Topposition. Mit neuer Kraft versuchte Måns es 2009 erneut beim Melodifestivalen. Mit dem Song "Hope & Glory" belegte er im Finale den vierten Platz. Die Jury-Wertung hatte "Hope & Glory" auf Platz 1 gehoben, doch im Televoting erreichte das Lied nur den 5. Rang. Nach der erneuten Niederlage legte Zelmerlöw seinen Eurovisionplan erst mal aufs Eis. Måns kehrte 2010 trotzdem zum Melodifestivalen zurück. Als Moderator führte gemeinsam mit Christine Meltzer und Dolph Lundgren durch das Programm. Der große Sieg kam nun mit "Heroes". Ich gönne es Måns von ganzen Herzen!


Schweden startet im zweiten Semifinale des Eurovision Song Contest 2015 am 21.Mai in Wien.

Keine Kommentare:

Kommentar posten