Samstag, 11. Februar 2017

Heute: Melodifestivalen 2017 - 2. Vorrunde!


Kommt das Melodifestivalen 2017 heute Abend endlich in Fahrt? Nach dem verhaltenen Start letzte Woche in Göteborg blickt Schweden heute Abend zuversichtlich nach Malmö. In der Malmö Arena treten große Künstler wie Mariette und Roger Pontare bei der zweiten Runde an.

Die Teilnehmer:
01. Mariette: "A Million Years"
02. Roger Pontare: "Himmel och hav"
03. Etzia: "Up"
04. Allyawan: "Vart haru varit"
05. Dismissed: "Hearts Align"
06. Lisa Ajax: "I Don’t Give A"
07. Benjamin Ingrosso: "Good Loovin'"


Zu den Favoriten heute Abend gehört ohne Zweifel Mariette. Die Sängerin landete beim Melodifestivalen 2015 mit dem Song "Don't Stop Believing" auf dem dritten Platz. Seither ist sie eine gefragte Künstlerin in Schweden. Außerdem würde ich heute Abend noch Benjamin Ingrosso ins Finale schicken. Der 19-jährige Sänger landete letztes Jahr mit "Love You Again" einen Sommerhit. Seine Fanbase sollte man nicht unterschätzen.

Doch kein Künstler kommt an den Erfolg von Roger Pontare ran. Er hat bereits zwei Mal das Meldodifestivalen gewonnen. Damit hat er Schweden auch zwei Mal beim Song Contest (1994, 2000) vertreten. Dort belegte er den 13. und 7. Platz. Das macht ihn zu einem erfolgreichen Künstler in der ESC-Geschichte. Ob er auch in diesem Jahr wieder überzeugen kann? 

Lisa Ajax debütierte letztes Jahr beim Mello und konnte mit dem Song "My Heart Wants Me Dead" einen tollen 7. Platz erreichen. Heute sehe ich sie nicht direkt für das Finale qualifiziert. Dazu ist die Konkurrenz zu hart.

Das Voting: Abgestimmt wird per Tele- und Appvoting. Die Titel auf Platz eins und zwei im Voting erreichen das Finale des Melodifestivalen auf direktem Weg, die Plätze drei und vier treten in der Andra Chansen-Runde auf. Die letzten drei Songs fliegen aus dem Wettbewerb. Abstimmberechtigt sind natürlich nur die Schweden.

Die Show beginnt um 20 Uhr und endet um 21.30 Uhr. Verfolgen kann man die zweite Vorrunde aus der Arena in Malmö auf SVT1 sowie per Livestream auf SVT.se. Moderiert wird das Melodifestivalen in diesem Jahr von Clara Henry, David Lindgren und Hasse Andersson.

  Clara Henry betritt mit der Moderation des Melfest zum ersten mal eine große Bühne. Sie wurde durch ihren Youtube-Kanal bekannt und war beim Melodifestivalen 2014 Internetreporterin. David Lindgren ist mit großen Bühnen mehr vertraut. Der Sänger nahm bereits drei Mal am Festival teil. Seine beste Platzierung erlangte 2012 mit dem Song "Shout It Out". Hasse Andersson ist bereits seit den 1980er Jahren erfolgreich als Sänger unterwegs. Beim Melodifestivalen 2015 belegte er mit dem Song "Guld och gröna skogar" den vierten Platz. Das Lied wurde zu einem Hit im Schlagerland Schweden.

Da ich mir die zweite Runde des Melodifesitvalen live in Malmö anschaue, gibt es nur ein paar kleine Kommentare zur Show auf meinem Twitteraccount: @alleseurovision

Keine Kommentare:

Kommentar posten