Samstag, 3. Februar 2018

Melodifestivalen 2018 - 1. Vorrunde: John Lundvik und Benjamin Ingrosso im Finale!


Das Melodifestivalen ist in Karlstad in die neue Saison gestartet. Musikalisch hat die erste Vorrunde noch sehr viel Platz nach oben gelassen. Nur wenige Songs haben wirklich überzeugt. Am Ende haben es 
John Lundvik und Benjamin Ingrosso ins Finale geschafft.

Die Ergebnisse:

Für das Finale qualifiziert:
- 
John Lundvik: "My Turn"
- Benjamin Ingrosso: "Dance You Off"

Für die Andra Chansen qualifiziert:
- Renaida: "All The Feels
"
- Sigrid Bernson: "Patrick Swayze"

Ausgeschieden:
5. Platz: Edward Blom: "Livet på en pinne"
6. Platz: Kamferdrops: "Solen lever kvar hos dig" 
7. Platz: Kikki Danielsson: "Osby Tennessee"

6.617.451 Stimmen wurden in der ersten Vorrunde des Melodifestivalen 2018 abgegeben. Noch nie wurden so viele Stimmen in einer Vorrunde beim Melodifestivalen abgegeben.


Man kann nur hoffen, dass in den nächsten drei Vorrunden mehr musikalische Leckerbissen auf die Zuschauer warten, als in der ersten Vorrunde. Die Songs von Edward Blom und Kikki Danielsson hätte man sich wirklich sparen können. Selbst die vier Songs, die weitergekommen sind, sind mehr Qual als Wahl.

Der diesjährige Melodifestivalen Produzent, Sunil Munshi, hat der Show ein sehr modernes Aussehen verschafft. Schwarz und weiß sind die dominierenden Farben in diesem Jahr. Die Bühne ist viel größer als in den Vorjahren. Außerdem hat das Melodifestivalen einen Titelsong. Das Lied "One Together" wurde heute zum Opening der ersten Vorrunde präsentiert. Der Song wird auch in den nächsten fünf Shows immer wieder zu hören sein.              One Together bei Spotify hören

Nächste Woche geht es in Westschweden weiter. Das Melodifestivalen macht Halt im Scandinavium in Göteborg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten